Obscuro Sequentia - Sherlock Holmes Rollenspiel Forum


Sherlock Holmes Rollenspiel Forum mit einer Altersfreigabe ab 16 Jahre
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Liebe Gäste des Sherlock Holmes Rollenspiel Forums. Das Forum befindet sich im Aufbau. Für Gäste ist nicht das ganze Forum einsehbar. Anmeldungen sind schon möglich. Suche Moderatoren für das Forum. Bei Interesse bitte im Gästebereich melden. Das Sequentia Obscuro Team.
Informationen über das Forum
Willkommen im RPG Forum Obscuro Sequentia Genre:Horror/Krimi/Abenteuer/Fun/Drama/Spannung Rating: FSK 16+ mit FSK 18+ Bereich Krimi nach Figuren von Sir Arthur Conan Doyle. Bilder von Game Over, Pixabay und Forumieren. Style von Forumieren.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 28 Benutzern am Di 11 Okt - 22:55
Neueste Themen

Teilen | 
 

 Drachenarten

Nach unten 
AutorNachricht
Sherlock
Co-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1674
Anmeldedatum : 20.02.14

BeitragThema: Drachenarten   Sa 13 Sep - 6:29

Westliche Drachen:

Europäischer Drache - Draco Occiddentailis Magnus

Bekannt vor allen wegen der Fähigkeit, Feuer zu speien und der Vorliebe für Schätze. Diese Drachen kommen heute nur noch in wenigen abgelegten Regionen vor. Sie sind sprachbegabt und häuten sich alle paar Jahre. Sie leben in Berg- oder Meereshöhlen. Ihre Länge beträgt 15 Meter ca. und sie erreichen eine Höhe von 5,5 Meter. Ihre Färbung ist rot, grün, schwarz manchmal golden. Sie verteidigen sich mit Feuer, Schwanz, Krallen oder Hörner. Diese Drachen laufen auf vier Beinen und habe mächtige Flügel, mit denen sie weite Strecken fliegen können. Ihre Nahrung besteht aus Rindern, Schafe und Menschen.

Knucker - Draco Troglodytes
Lebt in der Nähe von feuchten Orten und Futterquellen. Die Schlangenähnlichen Tiere besitzen nur Stummelflügel und sind nicht fluguntauglich. Ihr liebster Unterschlumpf sind tiefe Teiche oder Brunnen. Ihre Maße sind 10 Meter lang und bis zu 2 Meter hoch. Haben vier Beine. Die Färbung ist lederbraun oder Giftgrün. Verteidigung ist ihr Gift oder Erdrücken. Ihre Nahrung besteht aus Kaninchen, Hirschen oder kleine Kinder.

Frostdrachen - Draco Occidentalis Maritimus
Frostdrachen überwinden bei ihren langen Reisen die Arktis oder Antarktis. Dann ziehen sie sich am liebten wieder in dunklen Höhlen zurück. Diese liegen in Gletschern oder Eisbergen mit einem Zugang zu einem Meer. Ihre Maße beträgt 13 Meter lang und ihre Höhe ist 5 Meter. Ihre Färbung ist weiß mit einen leichten blauen Schimmer. Ihre Angriffswaffen sind ein gefährlicher Frostschwall oder mit Schwanz, Krallen oder ihren Hörnern. Sie besitzen ebenfalls mächtige Flügel und haben vier Beine. Ihre Nahrung sind Eisbären, Riesentintenfische, Wale oder Seeleoparden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Drachenarten   Di 26 Mai - 22:56

Unterarten des Draco Occiddentailis Magnus:


Wyvern
Diese geflügelten wesen werden oft als Drachen angesehen haben mit diesen jedcoh nichts gemein. Sie besitzen vier Gliedmaßen wobei die vorderen mit Flugmembranen versehen sind. Somit können sie zwar fliegen sind jedoch leicht von den Vier füßigen Geflügelten Drachen zu unterscheiden. Sie sind ebenfalls in der Lage wie ihre größeren Cousine Feuer zu speien. Jedoch ist dieses nicht so heiß und sie sind auch nicht in der Lage so viel am Stück zu speien wie ein Drachen. Im Gegensatz zu ihren Cousins jedoch sind sie nicht intelligent sondern nur gerissen. Es ist mit gutem Gewissen möglich diese Wesen als Hyänen der Draco Familie zu bezeichnen auch wenn sie streng genommen keine Drachen sind. Das zeigt sich auch in ihrer Ernährung da sie öfter Aas fressen und seltener selber jagen.


Basilisk
Ja dieses Wesen gehört auch in diese Rubrik. Auch wenn es viele nicht glauben wollen diese Riesen Schlange ist tatsächlich mit den Drachen verwandt. Diese Wesen fressen einfach alles was aus Fleisch besteht. Die älteren dieser Rasse fressen sogar Wyern und Drachen. Sie haben die Fähigkeit Feuer zu speien nicht von Geburt an wie die Drachen sondern entwickeln diese wen sie Geschlechtsreife erreichen. Ein sicheres Zeichen zu verschwinden sollte man nicht gerade Feuerfest ist. Das bekannteste Attribut das der Anblick des Basilisken Leute zu Stein erstarren lässt ist Unfug. Es ist der Atem des Basilisken der die Versteinerung einleitet. Das Gift wird nach der Versteinerung in die Steinerne Hülle des Opfers eingeflößt. Die Beute verflüssigt sich und der Basilisk saugt die Hülle dann aus. Dies wird bei extremem Kleinen oder bei sehr großen Beutetieren gemacht. Natürlich ist das Gift des Basilisken tödlich. Man sollte sich jedoch von ihrem Anblick nicht trügen lassen den Basilisken sind sehr viel Intelligenter als sie aussehen. Ihr Intellekt ist wohl auf gleichem Niveau wie die von ihren Cousins. Da sie jedoch nicht fliegen können haben sich die Basilisken zu talentierten Schwimmern entwickelt. Die sage das dass Krähen eines Hanhs die Basilisken tötet ist volkommener Humbug. Verlasst euch nicht darauf sonst seit ihr schnell tot. Diese Sage kam daher das die Basilisken bevor sie geschlechtsreif sind empfindliche Ohren haben und daher sich vor Schrillen tönen abgeschreckt fühlen. Die erwachsenen reagieren anders. Sie hüllen einfach alles in Flammen.

Nach oben Nach unten
 
Drachenarten
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Obscuro Sequentia - Sherlock Holmes Rollenspiel Forum :: Spam Bereich :: Drachenwelt-
Gehe zu: