Obscuro Sequentia - Sherlock Holmes Rollenspiel Forum


Sherlock Holmes Rollenspiel Forum mit einer Altersfreigabe ab 16 Jahre
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Liebe Gäste des Sherlock Holmes Rollenspiel Forums. Das Forum befindet sich im Aufbau. Für Gäste ist nicht das ganze Forum einsehbar. Anmeldungen sind schon möglich. Suche Moderatoren für das Forum. Bei Interesse bitte im Gästebereich melden. Das Sequentia Obscuro Team.
Informationen über das Forum
Willkommen im RPG Forum Obscuro Sequentia Genre:Horror/Krimi/Abenteuer/Fun/Drama/Spannung Rating: FSK 16+ mit FSK 18+ Bereich Krimi nach Figuren von Sir Arthur Conan Doyle. Bilder von Game Over, Pixabay und Forumieren. Style von Forumieren.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 28 Benutzern am Di 11 Okt - 22:55
Neueste Themen

Teilen | 
 

 Age of the dragon

Nach unten 
AutorNachricht
Sherlock
Co-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1674
Anmeldedatum : 20.02.14

BeitragThema: Age of the dragon   Mo 20 Nov - 8:38

Meine Meinung:
Ja es geht um einen Drachenmovie. Erst Mal zu der Story. Dazu schreibe ich es einfach mal von der Hülle ab.

Eine epische Geschichte von Moby Dick, wie sie noch nie erzählt wurde. Ein Remake - Mit Drachen!!!

Das beeindruckende düstere Fantasy Abenteuer Age of the dragons ist eine fesselnde Neuinterpretation der klassischen Moby Dick Geschichte vo Herman Melville. An Bildgewaltigen Schauplätzen jagen Captain Ahab und seine Crew jedoch dieses Mal einen großen weißen Drachen. In den Hauptrollen glänzen Danny Glover (2012, Saw, Lethal Weapon) und Vinnie Jones (Smokin Aces, X Men) als Captain Ahab und Stubbs. Ein spannedes großes Abenteuer in der Tradition von HERRSCHAFT DES FEUERS und DRAGONHEART!!!

Hahahaha. Wenn man das liest könnte man glauben ein spitzen Film vor sich zu haben, leider strotzt der Film vor Logiklöcher und von den gewaltigen Versprechungen auf der Hülle bleibt nichts übrig. Alleine der Anfang ist schon totaler Humbug. Ein junges Geschwisterpärchen also Bruder und Schwester gehen auf einer offnen Wiese ihre Fallen ab um die Beute zu holen. Ohne irgendein Sinn haut die jüngere Schwester ab und rennt wohl meilenweit weg. Der Bruder merkt ja nichts davon, nicht mal als ein riesiger Schatten der die Form eines Drachen hat über ihn hinweg fliegt. Das der Drache wohl keine Geräusche von sich gibt wie Flügelschlagen bleibt man dahin gestellt. Es kömmt wie es kommen muss, die Schwester wird von den Drachen wie auch immer getötet, sie blutet ein wenig und fällt tot in einen Fluß. Sie schreit kurz auf und endlich bemerkt der Bruder das sie weg ist und rennt und rennt. Ja er muss ja viel rennen da seine dumme Schwester ja wohl so weit weg ist. Als er sie endlich findet ist sie tot und er wird wohl verbrannt. Übrigens werden diese Szene immer wieder benutzt im Film als Erinnerungsfetzen. Das war die ganze Action für die nächsten 30 Minuten. Dann kommt eine Kneipenszene, wir sind immer dran denken im Mittelalter. Hier wird der Hauptdarsteller vorgestellt, dieser ist Harpunist und will zu der Mannschaft von Ahab. Es wird gelabert und gelabert. Er wird eingestellt und er kommt zum Fahrzeug von Ahab. Ein großes Dampfschiff das über Land fährt. Klar die Dampfmaschine gab es da natürlich schon. Logisch. Es wird nun auf dem Schiff weiter gelabert. Hin und wieder mal Landschaftaufnahme, immerhin hat die Hülle ja davon gesprochen. Wie sich ein Dampfschiff auf kleinen Holzrädern durch den Schnee kommt, keine Ahnung es tut es aber. Wir nähern uns der ersten Stunde des Film und es wurde nur gelabert. Endlich taucht Danny Glover als ahab auf. yeah. Genau wie der erste Drachenangriff auf das Schiff bei dem leider Vinnie Jones schon ausscheidet. Ein Star tritt ab der andere taucht auf. Geld um beide gleichzeitig spielen zu lassen hatten die Produzenten wohl nicht. Der Angriff dauert ungefähr 5 Minutend des Films, danach wird wieder gelabert. Bis zum Showdown, wo auch der weiße Drache vom Anfang des Films auftaucht. Ahab wirft seine Hapone, diese verfängt sich in dem Drachen und dieser hebt ab und nimmt Ahab mit. Ende

Wow, was ein Showdown zwischen Ahab und dem Drachen. Ungefähr 1 Minute. Da hat es sich echt gelohnt diesen anzusehen. Kopfschütteln bei mir. Ein total langweiliger Fan der außer viel Laberei und vielleicht 10 Minuten Action nichts zu bieten hatte, nicht mal was zu lachen. Ein Film der in die Datei P gehört. P wie Papierkorb.

Trailer:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________

>> Wenn man das Unmögliche ausgeschlossenen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag. <<

Sherlock Holmes

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Age of the dragon
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kiani Dragon Slayer der absorbation
» Skinagas Zauber Dragon Soul
» Kriegerernennung von Fuchspfote und Dragon of Night
» Yuki Chion (Dragon Slayer des Schnees erste Generation / Mikas Zweitchara)
» Dragon Sream - Der Schrei der Drachen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Obscuro Sequentia - Sherlock Holmes Rollenspiel Forum :: Spam Bereich :: Drachenfilme-
Gehe zu: