Obscuro Sequentia - Sherlock Holmes Rollenspiel Forum


Sherlock Holmes Rollenspiel Forum mit einer Altersfreigabe ab 16 Jahre
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Liebe Gäste des Sherlock Holmes Rollenspiel Forums. Das Forum befindet sich im Aufbau. Für Gäste ist nicht das ganze Forum einsehbar. Anmeldungen sind schon möglich. Suche Moderatoren für das Forum. Bei Interesse bitte im Gästebereich melden. Das Sequentia Obscuro Team.
Informationen über das Forum
Willkommen im RPG Forum Obscuro Sequentia Genre:Horror/Krimi/Abenteuer/Fun/Drama/Spannung Rating: FSK 16+ mit FSK 18+ Bereich Krimi nach Figuren von Sir Arthur Conan Doyle. Bilder von Game Over, Pixabay und Forumieren. Style von Forumieren.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 28 Benutzern am Di 11 Okt - 22:55
Die neuesten Themen

Teilen | 
 

 Informationen über Sherlock Holmes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sherlock
Co-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1673
Anmeldedatum : 20.02.14

BeitragThema: Informationen über Sherlock Holmes   Mi 15 Nov - 18:16

Sherlock Holmes ist eine vom britischen Schriftsteller Sir Arthur Conan Doyle geschaffene Kunstfigur, die in seinen im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert spielenden Romanen als Detektiv tätig ist.

Besondere Bedeutung für die Kriminalliteratur erlangten Doyles Werke durch die beschriebene forensische Arbeitsmethode, die auf detailgenauer Beobachtung und nüchterner Schlussfolgerung beruht. Holmes gilt bis heute weithin als Symbol des erfolgreichen, analytisch-rationalen Denkers und als Stereotyp des Privatdetektivs. Der Kanon um den Detektiv umfasst 56 Kurzgeschichten und vier Romane.

Sherlock Holmes lebt in der Baker Street 221b, London, einer damals fiktiven Adresse, da zu Conan Doyles Zeit die Baker Street nur bis zur Nr. 85 durchnummeriert war; die Stelle, an der die Baker Street 221b heute läge (sie wurde 1930 verlängert), wäre zur Zeit der Sherlock-Holmes-Geschichten die Upper Baker Street gewesen. Dort beginnen oft die Geschichten mit Rat suchenden Klienten, die von Holmes’ besonderen Fähigkeiten gehört haben und den Detektiv aufsuchen, um ihn um Hilfe zu bitten. Sherlock Holmes arbeitet als „beratender Detektiv“ (im Original: consulting detective), das heißt, er beschäftigt sich mit Mysterien, die von Privatklienten an ihn herangetragen werden. Holmes sieht sich damit als Ergänzung oder Alternative zum police detective (deutsch Kriminalpolizist). Mitunter bittet auch die staatliche Polizei (z. B. in Gestalt des Inspektors Lestrade von Scotland Yard) um Holmes’ Unterstützung. Der Detektiv kommt dabei stets durch ungewöhnliche Schlussfolgerungen und innovative Deduktionen zum richtigen Täterprofil und Motiv und widerlegt damit meist die Ermittlungsergebnisse der Polizei.

Manchmal wird Holmes durch Watsons Neuigkeiten aus der Londoner Gesellschaft oder die Zeitungslektüre selbst auf für ihn interessante Geschehnisse aufmerksam und nimmt ohne Auftrag die Ermittlung auf oder mischt sich in die Arbeit der Polizei ein. Als „letzte Instanz“ greift er häufig in dem Moment ein, wenn anderen die Klärung der Situation geradezu unmöglich erscheint. Die Aufklärungsarbeit des Detektivs steht im Mittelpunkt der Geschichten, die sich nicht alle mit der Verbrechensbekämpfung befassen: Laut Doyles eigener Schätzung ist in etwa einem Viertel der Geschichten gar kein Verbrechen begangen worden.

Sherlock Holmes wird häufig als ein großer (über sechs Fuß, etwa 1,83 Meter), schlanker Mann dargestellt. Sein Gesicht wird in einigen Geschichten als markant, hager, eckig und „raubvogelhaft“ bezeichnet, da er eine spitze Habichtsnase habe. Ferner wird er in einigen Geschichten auch als blass- und bleichgesichtig beschrieben. In einer Geschichte heißt es, seine grauen Augen hätten aufgeleuchtet, als ihm die Lösung des Falls eingefallen war. Seine Haarfarbe variiert von Schwarz zu Dunkelbraun bis leicht Grau.

In London ist Holmes in der Regel wie ein normaler Stadtbewohner der bürgerlichen Mittelschicht gekleidet. Auf dem Lande trägt er wahlweise einen langen grauen Reisemantel, ein Winterjacket, einen Überzieher oder einen Regenmantel. Abends trägt er in allen Geschichten einen rot-goldenen Morgenrock.

In einigen Geschichten wird auf Holmes Drogenkonsum hingewiesen. Holmes ist ein starker Raucher, der Pfeife, Zigarre und Zigaretten raucht. Dr. Watson ist deshalb öfters um die Gesundheit und die geistigen Fähigkeiten seines Freundes besorgt.

Außerdem sei Holmes auch Drogenabhängig gewesen. Zur Zeiten mangelnder intellektueller Beschäftigungkonsumierte er Kokain und Morphium.

In besonderen Notlagen brach Sherlock Holmes auch schon mal Gesetze, das heißt er brach in Häuser ein um entweder an Beweise zu kommen oder Menschen zu retten.

Seine einzige Freunde waren Dr. John Watson und Inspektor Lestrade von Scotland Yard. Zu Frauen hatte Holmes keine Beziehungen weswegen der Ruf aufkam das er schwul sei. Wobei es doch eine Frau gegeben haben soll die er bewundert hatte. Irene Adler. Diese Frau war in dem Bereich Intelligenz ihm auch ebenbürtig.

Sein Erzfeind war Professeor James Moriarty. Holmes bezeichnet ihn als den „Napoleon des Verbrechens“.

Auch versuchte Sherlock Holmes Jack The Ripper zu stellen, dieser tötete in Whitecharpel mehrere Frauen brutal.

Quelle: wikipedia.de und von mir einiges.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Informationen über Sherlock Holmes
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» William Sherlock Scott Holmes
» Was würdet ihr machen, wenn ihr Victoria Holmes interviewen dürftet?
» Informationen über den Wolf
» -Beuteltiere-
» Informationen zum Neustart//Bewerbung für wichtige Ränge

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Obscuro Sequentia - Sherlock Holmes Rollenspiel Forum :: Informationen :: Sherlock Holmes-
Gehe zu: